Messtechnik AG
HOME  | DRUCKEN  |  IMPRESSUM  |  KUNDENLOGIN
UNTERNEHMEN  |  FERTIGUNGSMESSTECHNIK  |  DIENSTLEISTUNGEN  |   KONTAKT

Eingebettet im Herzen Europas

Eingebettet im Herzen Europas
Liechtenstein, unabhängiges Fürstentum, grenzt im Osten an Oesterreich, im Süden und Westen an die Schweiz. Liechtenstein ist mit einer Gesamtfläche von 160 Quadratkilometer einer der kleinsten, unabhängigen Staaten der Welt.

Das Fürstentum Liechtenstein

Das Fürstentum Liechtenstein
Liechtenstein hat 36'475 Einwohner (2011), die in elf Gemeinden auf einer Fläche von 160 Quadratkilometer (Gesamtlänge max. 24.6 km, Gesamtbreite max. 12.4 km) leben. Hauptstadt und wichtigstes Handelszentrum ist Vaduz. Die Staatsform ist eine konstitutionelle Erbmonarchi auf demokratischer und parlamentarischer Grundlage.

Wilkommen in Triesen

Wilkommen in Triesen
Triesen, mit 4'834 (Stand 2011) Einwohnern die drittgrösste Gemeinde des Landes, ist der südliche Nachbar der Hauptstadt Vaduz und liegt zwischen dem Rhein und der liechtensteinischen Bergwelt in einer wundervollen Landschaft.

Wirtschaft

In einer zunehmend international verknüpften und global dependenten Ökonomie befindet sich die Wirtschaftspolitik des kleinen Landes Liechtenstein in einer besonderen Situation. Da die eigenen Einflussmöglichkeiten vergleichsweise gering sind, müssen die allgemeinen Bedingungen für geschäftliche Tätigkeit stabil und vorteilhaft sein.

Die Einbindung in europäische und internationale Wirtschaftsabkommen, wie das EWR-Abkommen, die EFTA-Freihandelsabkommen und die WTO, schaffen optimale Voraussetzungen für die exportorientierte Wirtschaft.

Neben politischer Kontinuität erfordert dies eine berechenbare Rechts- und Sozialordnung sowie generell eine liberale Wirtschaftsordnung. Dies ist auch bedingt durch den kleinen staatlichen Apparat. Staatseingriffe in die Wirtschaftsabläufe werden darum gering gehalten. Eine solide Finanzpolitik der öffentlichen Haushalte, kurze Verwaltungswege und allgemein ein Geringhalten der Bürokratie werden abgestützt durch eine zurückhaltende Steuergesetzgebung.
 

INDUSTRIE UND GEWERBE
 

Liechtenstein weist eine breit diversifizierte Wirtschaftsstruktur mit einem hohen Anteil an industrieller Fertigung auf. Im Vergleich mit anderen Volkswirtschaften ist Liechtenstein stärker industriell geprägt und weniger dienstleistungsorientiert als gemeinhin angenommen wird.

Trotz der Kleinheit des Landes deckt die liechtensteinische Volkswirtschaft 15 der 16 Wirtschaftsabschnitte der internationalen Klassifikation ab, mehr als die meisten anderen europäischen Kleinstaaten. Die wichtigsten Zweige der sehr stark exportorientierten Industrie sind der Maschinen- und Gerätebau, der Anlagenbau, die Herstellung von Präzisionsinstrumenten, die Dentalindustrie und die Nahrungsmittelindustrie. In all diesen Bereichen handelt es sich weniger um die Herstellung von Massen- und Billigwaren als vielmehr um die Produktion von Hightech-Produkten höchster Qualität.

Viele Industrieunternehmen sind in sehr spezialisierten Marktnischen tätig. Durch intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit haben es einige heimische Unternehmen geschafft, sich als Weltmarktführer in ihren Bereichen zu etablieren.

Das Rückgrat der liechtensteinischen Industrie bilden neben zahlreichen Grossunternehmen die vielen Klein- und Mittelbetriebe des Landes. Der durchschnittliche Betrieb in Liechtenstein hat weniger als 10 Mitarbeiter, diese zeichnen sich jedoch durch ihre hohe Qualifikation und Produktivität aus.

Rechtliche Hinweise
Messtechnik AG, Tel. +423 399 21 21, E-mail: info@messtechnik.li